Rebel Kundenbeispiel: Joel Jolina – Die Entstehung eines Concept Stores


Eines dunklen Novembermorgens erhielt unsere Projekt-Designerin Linda einen Anruf von Lars, dem Besitzer der Ladenkette Joel and Jolina im schwedischen Borås. Er erzählte ihr, dass sie planen würden, nach Vorbild der beiden bereits existierenden, sehr erfolgreichen, Läden einen dritten Concept Store zu gründen. Die neue Niederlassung sollte Eleganz ausstrahlen, mit einem erwachseneren Ansatz, und außerdem eine urbane und internationale Atmosphäre vermitteln. Lars hatte das breite Spektrum unseres Tapeten-Sortiments gesehen und konnte sich gut vorstellen, seine Ideen mithilfe unserer Designs umzusetzen.

Das erste Treffen

Lars brachte seine Kollegin Moa mit und besuchte Linda im Rebel Walls Firmensitz im Zentrum von Borås. Die beiden hatten Baupläne und inspirierende Bilder mit dabei, die die Stimmung vermitteln sollten, welche sie sich für den Concept Store wünschten. Darunter befanden sich Interieur-Bilder von Pinterest, Bilder des geplanten Bodens, Textil-Muster und verschiedene Täfelungen, die ihnen besonders gefielen. Ein kurzes und effizientes Treffen, das man genauso gut hätte online halten können – aber da der Laden zufälligerweise ganz nahe gelegen ist, kamen Lars und Moa vorbei, um auch einen Blick in unsere Produktion und Büroeinrichtung zu werfen.

joeljolina_flatlay-1

Der Gestaltungsprozess

Zuerst entwarf Linda eine weiße Täfelung, die zu dem Moodbaord passte, welches Lars und Moa ihr gezeigt hatten. Um die zwei Seiten des Ladens separat voneinander halten zu können – einen Bereich für Männerbekleidung und den anderen für Frauenbekleidung – verlieh sie der weißen Täfelung verschiedene Effekte. Die Seite für die Männerbekleidung bekam ein raues Erscheinungsbild mit gräulichen Farbspritzern und im Bereich für die Frauenbekleidung wurde die Täfelung stattdessen mit einer Marmor-Optik versehen. Sie schickte den beiden Probedrucke und nach ein paar Farbmodifikationen waren alle zufrieden und das Resultat passte einfach perfekt zum neuen Joel Jolina Concept Store.

joeljolina-3joeljolina-11

joeljolina-9

Trompe l’œil für die Umkleidekabinen

Der Ladengrundriss ist ziemlich lang und rechteckig, deshalb sollte ein Eye-Catcher her, um im Innersten des Ladens für ein Statement zu sorgen. Hier wollte Lars etwas, das eine Illusion von extra Raum und Tiefe schaffen sollte – etwas Besonderes. Linda benutzte hierfür eines der Tapetendesigns von Rebel Walls, Briar Roses, und fügte dem Design ein externes Bild mit einem eleganten Sessel hinzu, um einen Trompe l’œil-Effekt zu kreieren. Also nein – Sessel, Spiegel und Fließenboden sind nicht echt, sondern Teil der Tapete! 😊

So gelingt der Look:

Fototapeten können in Deiner Boutique oder Deinem Laden viele Vorteile haben. Hier erfährst Du welche und wie Du selbst einen solchen Look für ein Projekt kreieren kannst!

  • Kosteneffektiv – das Aussehen von Marmor oder Wandpaneelen erhält man mithilfe von Tapete zu viel geringeren Kosten, aber mit derselben Ausstrahlung.
  • Leicht zu verändern – sollte man sich dann doch mal daran satt gesehen haben, oder zum Beispiel saisonabhängig dekorieren wollen, stellt Tapete eine einfache Art dar, um schnell für Veränderung zu sorgen.
  • Nach Deinen Wünschen anpassbar – lass uns genau das Design gestalten, das Du für Dein Projekt benötigst, egal ob grünes Marmor, blaue Wandpaneele, oder was auch immer in Dein Gestaltungskonzept passt.

bp-panelsPatinated Panels R15381 – mithilfe unseres Design-Services bekommst Du dieses Tapetendesign in jeder Farbe, die Du Dir vorstellen kannst!

bp-marbleMarble Art R15181

bp-briarBriar Roses R14541

Finde die perfekte Tapete für Dein Ladenkonzept:

rebelwalls.de

 

+ There are no comments

Add yours